winkelmüller.architekten

Refik-Veseli-Oberschule

Waldgarten Westfalen-Therme, Bad Lippspringe

Erweiterung der bestehende Therme um eine Saunalandschaft 


Projektteam:

Bianka Nardella

Daniel Cabrera Santana


Projektbeteiligte:

sinai Landschaftsarchitekten, Berlin

Ingenieurbüro Adamus, Göttingen (HLS)

Fecke + Großekathöfer, Hövelhof (Statik)


Leistungsphasen nach §34 der HOAI:

LP 1-7


Auftraggeber:

Westfalen-Therme GmbH & Co. KG


Kennzahlen:

ca. 1.800  m² Brutto-Grundfläche (BGF)

ca. 6.900  m² Brutto-Rauminhalt (BRI)


Die Westfalen-Therme mit dem angeschlossenen Hotel in Bad Lippspringe war eines der ersten Thermenhotels Deutschlands. 

Der Komplex aus Sporthallenbad, Thermalfreibad, Therme und Hotel wird stark frequentiert, wodurch eine Erweiterung des Saunabereiches erforderlich wurde, auch um die Attraktivität der Gesamtanlage zu steigern.

Im direkten Anschluss an die freizeitorientierte Badelandschaft eröffnet der Saunagarten mit Ruhehaus und Saunahaus gruppiert um einen Naturteich eine Oase der Ruhe als Kontrast zu der sonst sehr vitalen Badelandschaft.

.impressum  | .datenschutz  | © winkelmüller.architekten gmbh, berlin